Suche
  • Benjamin Vollmann

Schön, dass Sie da sind



Mit „herzlich willkommen“ sollte man im Web keinen Text beginnen. Das würde Ihre Aufmerksamkeit unmittelbar wieder auf andere Inhalte lenken. Der Höflichkeit halber beginne ich ausnahmsweise trotzdem damit: Herzlich willkommen auf meiner neuen Website. Schön, dass Sie da sind. Und das meine ich so, wie ich es schreibe. Schließlich habe ich in den letzten Wochen und Monaten viel Herzblut in diese Seite hineingesteckt, die zum Großteil im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der FH JOANNEUM entstanden ist. An dieser Stelle darf ich mich nochmals bei all jenen bedanken, die mich - in welcher Form auch immer - beim Erstellen meiner neuen Website unterstützt haben. Vielen Dank!


Falls Sie sich nun fragen, warum Sie sich gerade hier aufhalten: Das sind meine Antwortvorschläge. Ein paar zumindest.


1. Weil Sie jemanden suchen, der Sie als Moderator, Kommentator oder Redakteur bei Ihrer Arbeit oder Ihrem Projekt unterstützt.

2. Weil Sie mit jemandem zusammenarbeiten möchten, der mit 22 Jahren schon jede Menge Erfahrung sammeln konnte.

3. Weil Sie erfahren möchten, was mich neben meiner fachspezifischen Ausbildung noch eignet, um als Medienmacher tätig zu sein.

4. Weil Sie gerne mit mir in Kontakt treten möchten.

5. Weil Sie an dieser Stelle immer am Laufenden bleiben und Neuigkeiten, Termine und Blicke hinter die Kulissen bekommen möchten.


Was erwartet Sie an dieser Stelle bei meinen Beiträgen aber konkret? Ich schreibe hier über Aktuelles und über Altes, mal lange und dann sicher auch mal kurz. Spannend und auf jeden Fall auch langweilig. Echt lustig, viel zu flapsig. Zu sachlich, zu locker. Der Großteil ist eben Ansichtssache. Allen kann man es schließlich nur ganz selten Recht machen. Außer man verkauft Eis. Das können andere aber besser als ich.


In diesem Sinne: Bis zum nächsten Mal und viel Vergnügen auf meiner neuen Website!

Benjamin Vollmann


Foto: © Werner Schübl