top of page
Suche
  • Benjamin Vollmann

In 80 Einsätzen um 2022



Es ist soweit, Silvester steht vor der Tür! Hinter 2022 kommt ein Punkt. Oder besser gesagt: ein Ausrufezeichen! Und das aus gutem Grund, waren die abgelaufenen zwölf Monate für mich doch sehr, sehr ereignisreich. Nach meinem freiwilligen Abschied vom SK Sturm Graz Ende Februar (einige Zahlen dazu hier) legte ich den Fokus stark auf meine Tätigkeiten als Moderator und Sportkommentator. Das Wort Langeweile hat sich dabei einen Platz im Fremdwörterlexikon gesichert. In Summe kann ich auf ein Jahr mit 80 (Live)-Einsätzen im TV, bei Streams oder auf Events zurückblicken. Ein besonderes Highlight war dabei auf jeden Fall der Aufbau der ADMIRAL Sportshow, die ich seit April jeden Donnerstag als Moderator – gemeinsam mit alternierend Katie Weleba oder Chris Stephan – begleite. Das erste Dreivierteljahr war dabei ein voller Erfolg. Einzigartige und international bekannte Gäste wie Reiner Calmund, Stefan Maierhofer, Konrad Wilczynski oder etwa Ernst Baumeister (um nur einige wenige der 43 Gäste zu nennen) erzählten in den neuen Studio-Räumlichkeiten von ML Marketing in Wien von ihren beeindruckenden Karrieren und standen uns und unserer Community Rede und Antwort. Das Ergebnis? Fast 700.000 Views bei 37 Folgen, die erfolgreichste davon kam auf mehr als 69.000 Aufrufe, sowie mehr als 16.000 Chat-Interaktionen. Die Playlist mit allen Shows gibt es hier, seit kurzem gibt es die Sportshow auch auf Twitch zu sehen. Nicht zu sehen, aber zu hören gab es mich auch 2022 bei etlichen Live-Spielen. Ob Sturm Graz gegen Galatasaray Istanbul oder Österreich in der Futsal-WM-Qualifikation: Unterhaltsam war es immer! Unweigerlich mit dem abgelaufenen Jahr in Verbindung steht auch der ÖFB Summit 2022 – das rot-weiß-rote Frauenfußballfest. Es war mir eine große Freude, dieses Get-together des österreichischen Frauenfußballs im Wiener Globe vor rund 350 geladenen Gästen moderieren zu dürfen. Einen Beitrag über diese wunderbare Veranstaltung gibt’s übrigens schon, nämlich hier. Ebenso nicht fehlen in meinem beruflichen Jahresrückblick, der noch etliche Zeilen länger ausfallen könnte und den Anspruch auf Vollständigkeit nur ansatzweise erfüllt, darf die auf mich gefallene Wahl zum Murtaler der Woche – getroffen von der Woche Murtal im Sommer des Jahres (zum Bericht). Noch keine Zeilen habe ich hier auf meiner Website über meine abgeschlossene Ausbildung zum Kommunikationstrainer verloren. Warum? Weil es ja auch 2023 noch etwas zu berichten geben sollte. Wobei gut, das wird es in jedem Fall auch abgesehen davon geben! Deshalb darf ich mich abschließend bei Ihnen, meinen Zuhörerinnen und Zuschauern, fürs Einschalten im Jahr 2022 bedanken! Ein besonderer Dank gilt natürlich auch all meinen Geschäftspartnern für die tolle Zusammenarbeit. Ich freue mich auf 2023 und hoffe, dass auch Sie allen Grund dazu haben.


Einen guten Start ins neue Jahr und nur das Beste für 2023!

Benjamin Vollmann


Foto: © Collage privat

bottom of page